Nähprojekte

Wir schützen was wir schätzen

in diesem Falle Mignons Kopf. Leute die letzten Tage waren ja wettertechnisch ein Wahnsinn, für uns ist das immer eine Bonusrunde wenns schon im Frühling so heiß ist.

Aber was machen wir mit unseren Köpfen, die kleine Maus besitzt einige Kopftücher, war also eigentlich nicht so ganz super wichtig ihr ein neues zu basteln, aber immerhin hatte ich keines und mit der liebevollen Art einer 3-Jährigen wurde mir vermittelt, dass es mehr geschätzt werden würde, hätte ich auch etwas auf dem Kopf.

Also machte ich mich gestern auf die Suche und bastelte mir letztendlich, inspiriert durch das Schnittmuster von Bea, eigene Kopfschützer. Ich habe sie etwas gekürzt und angepasst. Im Grunde geht’s ganz schnell, es gibt auch eine tolle bebilderte Anleitung. Das vordere „Bündchen“ habe ich jedoch gleich eingeschlagen und somit fixiert.

Die liebe Blinki präsentiert Mignons Kopfbedeckung, im schicken Winterkleid, na passt doch wie die Faust aufs Aug, bei 35° C im Schatten, aber sie gehört wohl eher zu der fröstelnden Sorte.

Für meine Kopfbedeckung musste dann ein schwarzes Gummiband reichen, und das funktioniert auch wunderbar.

Grüße Madame Wuselin

Advertisements

Sags doch bitte nett und lieb, weil ich dich sonst in den Papierkorb schieb - niveauvolle Kritik ist herzlich willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s