Nähprojekte

Schößchenshirt Marylin

Schößchenleiberl gefallen mir schon lange und endlich konnte ich mein erstes kreieren. Genug Kirschenstoff war nach dem Ellakleidchen noch übrig und somit machte ich mich an die Arbeit. Mit voranschreitendem Zuschnitt wurde dann auch klar, dass es mit dem Stoff doch nicht ganz reichen würde, somit wurde diese „Verlegenheitslösung“ geboren:

Marilyn

Mir gefällt es jetzt sogar besser, weil dadurch hinten nicht so eine große Kirschenfläche entsteht, den Schnitt find‘ ich lässig. Den Ausschnitt hab‘ ich, das erste Mal, nur umgeklappt und mit einem Zickzack-Stich festgenäht, das klappt eigentlich ganz gut, er könnte vorne nur etwas mehr Stand haben.

Hinten habe ich das Schößchen, wie bei Pattydoo beschrieben, verlängert.

Verlinkt bei RUMS.

Grüße Madame Wuselin

Merken

Merken

Advertisements

Ein Kommentar zu „Schößchenshirt Marylin

Sags doch bitte nett und lieb, weil ich dich sonst in den Papierkorb schieb - niveauvolle Kritik ist herzlich willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s